top of page
SMARThome

Folgende Auswirkungen wurden im Zusammenhang

mit EMF festgestellt*:

- Störung des Immunsystems

- Störung des vegetativen Nervensystems

- Veränderung der Aktivität von Hormonen und Enzymen

- Steigerung der Enzymaktivität

- Störung des Melatoninhaushalts

- …

Folgen dieser Auswirkungen können sein:

- Kopfschmerzen

- chronische Schmerzzustände

- Übelkeit

- Allergien

- Tumorentwicklung

- Schlafstörungen

- Müdigkeit

- Körperschwäche

- Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten

- Sehstörungen

- Gedächtnisschwund
 

- Puls- und Blutdruckschwankungen

- Herz- und Kreislaufstörungen

- Hyperaktivität

- Unfruchtbarkeit

- Regelstörungen

- Fehl- und Frühgeburten

- Mißbildungen bei Neugeborenen

- Verhaltensstörungen

- Reaktionsverzögerung

- Streß

- Halluzinationen

- Depression

- Selbstmordneigung

- …

Quellen*

5g Esmog Spion
Funkantennen auf der Dittersdorfer Höhe

Um die Funkstrahlung, Hoch- und Niederfrequenzen, magnetischen und elektromagnetischen Felder sichtbar zu machen, sind Messgeräte erforderlich, die anzeigen, wo Sie sich am besten nicht aufhalten bzw. diesen Bereich so schnell wie möglich verlassen sollten.

Wenn wir nicht zuhause sind, ist es - meist in Städten - faktisch unmöglich, sich diesen negativen Energien zu entziehen, es sei denn, Sie benutzen Schutzbekleidung. Auch am Arbeitsplatz ist es meistens schwierig, gesundheitsschädliche Störfaktoren zu beseitigen.

Deshalb ist es sehr wichtig, Orte aufzusuchen, an denen die Belastung von EMF gering, besser ausgeschaltet ist, z.B. in der Natur, wo die Funkstrahlung von Hindernissen wie Bäumen oder Bergen blockiert wird.

Aber ein sehr wichtiger Ort, den Sie EMF-frei halten müssen, ist Ihr Zuhause, das gilt besonders für Ihren Schlafplatz.

„Ein krankes Bett ist ein sicheres Mittel, die Gesundheit zu ruinieren.“,

wußte schon vor ca. 500 Jahren Paracelsus.

 

Ungefähr ein Drittel Ihrer Lebenszeit verbringen Sie im Bett. Für Ihren Körper ist diese Zeit eine wichtige Quelle der Erholung und Regeneration. Ausscheidungs- und Entgiftungsprozesse laufen auch Hochtouren, und Defekte an Zellen und Organen werden behoben. Während dieser Zeit sollte Ihr Körper so ungestört wie möglich aufräumen können. Nachts kommen äußere Aktivitäten, die tagsüber Energie und Aufmerksamkeit brauchen, zur Ruhe, so daß alle Kräfte für die nötigen Prozesse der Regeneration zur Verfügung stehen.

E-Smog
Elektromagnetische Felder (EMF)
aufspüren und beseitigen

- Baubiologie -

 

Seit es die Elektrizität gibt, ist unsere Umwelt von elektromagnetischen Feldern belastet, und von Jahrzehnt zu Jahrzehnt wird die Belastung immer mehr. Wir sind praktisch von elektrischen Gefahrenquellen umgeben, die wir, genau wie radioaktive Strahlung, mit den Augen nicht sehen können.

Zu den unnatürlichen Quellen gehören z.B. Hochspannungsleitungen, Stromleitungen, sämtliche elektrische Haushaltsgeräte, Mikrowellen, alle Art Funk- und Sendemasten, 3-, 4-, 5G, bald 6G, verbundene Handys, DECT-Telefone, Bluetooth- und WLAN-Funk, Radar (Militär), Tetra (Polizei), Straßenbahnen, Züge, Autos etc.

von der Quelle zurück
Detektoren und Meßgeräte für Hochfrequenz, Niederfrequenz und 5G

 

Wenn Sie sich einen Überblick verschaffen möchten, welchen EMF-Intensitäten Sie in Ihrem Zuhause ausgesetzt sind, dann vereinbaren Sie bitte mit meinem Mann, Torsten Kneissl, einen Besichtigungs- und Beratungstermin vor Ort.

Mit Hilfe von Messgeräten bzw. Detektoren kann er Ihnen Störquellen zeigen, über deren Minderung bzw. Beseitigung er Sie beraten und Ihnen praktische Lösungen anbieten wird.

Ein Besichtigungs- und Beratungstermin bei Ihnen zuhause kostet

in Chemnitz und Amtsberg im Umkreis von 15 Kilometern

120 Euro pro 60 Minuten.

Jede weitere angefangene Viertelstunde kostet 15 Euro.

Die Kosten für Fahrziele über 15 Kilometer werden individuell vereinbart.

Wichtig ist noch ein Kontroll- bzw. Nachsorgetermin, ob denn alle aufgespürten Störquellen von Ihnen auch beseitigt wurden.

Quellenangabe
Aufklärungsbücher zu E-Smog / EMF - Elektromagnetische Felder
bottom of page